Tag-Archiv für 'neoliberalismus'

Gesundheitsreform

Kritisches zur Gesundheitsreform und zur Demographiedebatte merkt Nadja Rakowitz in einem Interview an.

Die Biologisierung der Demographiedebatte, wie sie etwa die FDP mit ihrem Wahlspruch „Frei Deutsch Paarungswillig“ forcierte, wird leider nicht angesprochen. Dazu sei nur kurz erwähnt, dass Rentensicherheit keine Frage der Biologie ist, sondern vielmehr eine sozialpolitische Herausforderung darstellt: Wie groß ist der Reichtum, und wie wird dieser verteilt?

Fragmente der Kritik: (Neo-)Liberalismus

Hier sollen nur einige Aspekte oder Gedanken der (neo-)liberalen Theorie kritisiert, jedoch kein kritischer Überblick über diese verschafft werden. Ein Überblick verschafft z.B. der Text von Systemtranszendenz, „(Neo)liberalismus“.

Ein großer Unterschied zwischen Marx und Hayek besteht in der Konzeption menschlichen Handelns: Marx fordert im Sinne der Aufklärung Erkenntnis der Realität und folglich bewusste (Um-)Gestaltung dieser durch den Mensch. Er fordert eine Emanzipation des Menschen über scheinbare Natürlichkeiten hinaus und zeigt folgerichtig, dass der Markt, das kapitalistische Wirtschaftswesen abschaffbar ist.
Hayek hingegen fasst den Markt als hohes, gar höchstes Produkt menschlicher Entwicklung und Zivilisation auf, welcher nicht durch Eingriffe des Menschen gesteuert werden soll.
(mehr…)