„WM-Patriotismus“ ?

Prophezeiungen, die zum Ende der WM auch ein Ende des grassierenden Nationalismus antizpierten, werden angesichts einer erhöhten Quantität von schwarz-rot-goldenen Fahnen in deutschen Vorgärten Lügen gestraft. Doch nicht nur Nationalisierungsversuche der privaten Vegetation widerlegen diese These. Laut einer repräsentativen Emnid-Umfrage sind nämlich 73 Prozent der Menschen „sehr stolz“ oder „ziemlich stolz“, Deutsche/r zu sein. (Quelle)


2 Antworten auf “„WM-Patriotismus“ ?”


  1. 1 Montag! Aufwachen! :: Reversive Peristaltik :: September :: 2006 Pingback am 30. September 2006 um 15:09 Uhr
  2. 2 Der deutsche Thomas // Schorsch’s online Journal Pingback am 21. Januar 2007 um 19:11 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.