Archiv für September 2006

Sudan

Ein sehr interessanter Artikel über die ökonomische Geschichte des Sudan findet sich hier.

„WM-Patriotismus“ ?

Prophezeiungen, die zum Ende der WM auch ein Ende des grassierenden Nationalismus antizpierten, werden angesichts einer erhöhten Quantität von schwarz-rot-goldenen Fahnen in deutschen Vorgärten Lügen gestraft. Doch nicht nur Nationalisierungsversuche der privaten Vegetation widerlegen diese These. Laut einer repräsentativen Emnid-Umfrage sind nämlich 73 Prozent der Menschen „sehr stolz“ oder „ziemlich stolz“, Deutsche/r zu sein. (Quelle)

Sherlock Holmes und der Fall Karl Marx

Sherlock Holmes und der Fall Karl Marx: Lysis, marginale Hintergrundinformationen: Crull

Stumpfes zum heutigen Tage

Das ist eine Frage des Bewußtseins. Wenn Menschen illegal auf den
Kanarischen Inseln landen, kommen sie nach Europa. In ein paar Tagen
können diese Menschen in Hamburg oder Nordfrankreich sein. Die
Mitgliedstaaten akzeptieren eine Koordination durch Frontex. Mit eigenen
Beiträgen halten sie sich aber noch zurück und verweisen gern auf
nationale Prioritäten. Ich sage: Wer uns ein Schiff, ein Flugzeug,
Hubschrauber oder Experten zur Verfügung stellt, hilft beim Schutz der
gemeinsamen Grenze. Europa sind wir alle, das ist die eigentliche
Botschaft

Der zuständige EU-Kommissar im Interview mit der FAZ, heutige Ausgabe

Etwa der ehemalige und der aktuelle Vorsitzende, Stefan Liebich und Klaus Lederer: Mit der Wolf-Kabale verbindet sie die Absage an den Klassenkampf und den Antiimperialismus und die Bedienung ihrer Randgruppen-Klientel. Mit Staatsknete wird Multikulti, Gendermainstreaming und die schwule Subkultur gefördert, während die Proleten auf Hartz IV gesetzt werden und sich oft auch keine Kita, kein Schwimmbad und keine warme Wohnung mehr leisten können.

…Würdigung der sozia­len Errungenschaften der DDR…

Jürgen Elsässer in der Jungen Welt, via kf

Was hat Benedikt XVI. genau gesagt? Über die erstaunliche Nähe von Kritischer Theorie und päpstlicher Philosophie

Rudi Thiessen in der Jungle World, via kf

Ursprüngliche Akkumulation in Zeiten des globalisierten Kapitalismus

Warum der Entstehungsprozess des „doppelt freien Arbeiters“ (Marx) längst nicht beendet ist und welche Auswirkungen dieser Prozess in der herrschenden durchkapitalisierten Welt hat, wird hier exemplarisch dargestellt.